Das Zeichen des Skorpions entspricht dem Antrieb,
die Einzelperson zurückzustellen oder gar zu opfern, damit ein größeres
Ganzes - die Familie, die Sippe, die Art - fortbestehen kann. Der Skorpion besitzt von allen Sternzeichen die größte Sensitivität für Sterblichkeit und Verfall. Die ständige innere, wenn auch häufig unbewußte Konfrontation mit diesen Bereichen bewirkt seinen Drang, über sich selbst hinauszugehen und sich einer Sache zu verschreiben, die über den physischen Tod hinausgeht. Die Bindung an seine Idee führt dazu, daß diese Idee wesentlicher wird als das gelebte Leben und die Realität selbst. Von allem was der Skorpion beginnt, hat er eine Idealvorstellung. Er weiß genau, wie etwas zu sein hat, damit es in Ordnung ist. Je nach Reife und Verwirklichungsebene wird sich daraus eine starke charismatische Persönlichkeit entwickeln, die Vorbildfunktion für andere haben kann, oder aber ein Mensch, dessen “Wohl und Wehe” ganz von der Durchsetzung und Erfüllung seiner Vorstellungen abhängig ist, oder gar die Überzeugung nährt, das Ziel rechtfertige jedes Mittel. Dem Skorpion ist alles Durchschnittliche, Lauwarme, Normale zutiefst zuwider. Was immer er tut, er muß es intensiv, leidenschaftlich und unter einem Motto tun. Die andere, häufig so wenig sichtbare Seite des Skorpions zeigt große Sensibilität, Verletzlichkeit, Angst vor Schwäche und Zurückweisung. Die starke innere Spannung, die meist in Skorpion-Menschen zu finden ist, resultiert aus dieser Gegensätzlichkeit.
Was immer der Skorpion unternimmt, er macht es entweder ganz oder gar nicht. 
Mit Leidenschaft, Zähigkeit und Ehrgeiz nimmt der Skorpion jeden Kampf auf. 
Mit diesen Gaben gerüstet, werden auch Krisen nachhaltig gemeistert. 
Er selbst hingegen ist (und bleibt) völlig undurchsichtig. 
Herauszufinden, was in diesem beherrscht-verschlossenenWesen vorgeht, 
ist schlicht unmöglich.
Bei aller Intensität, die diesem Zeichen zu eigen  ist, besteht kein Zweifel, 
daß die Gefühle des Skorpions und seine Liebehöchst intensiv sind. 
Die Bindung an den Partner ist leidenschaftlich und absolut.
Doch offenbaren diese Menschen Ihre Liebe nur sehr zögerlich,
was recht hohe Anforderungen an den Partnerstellt. 
Typische Skorpione lieben selbstverständlich nicht nur mit Haut
und Haar. Sie arbeiten auch so.
Für Sport und Hobbys gilt dasselbe. 
Die Gefahr, daß Skorpiongeborene sich nicht selten selbst
überfordern, liegt auf der Hand...
skorpionakt
Planet: Pluto
Element: Wasser
Prinzip: Alles oder nicht
Farben:
Spannungsreiche und 
phosphorisierende Farben,
rot, schwarz, grün
 Das Skorpion-Prinzip als Stärke: 
Durchsetzungskraft, Zähigkeit
Das Skorpion-Prinzip als Schwäche: 
Fanatismus, Kompromisslosigkeit
 Düfte:
scharf, eindringlich
 Mineralien:
Granat, schwarzer Opal, Amethyst,
roter und schwarzer Turmalin, Rubin

Zitate zum Skorpion-Prinzip:
Was mich nicht umbringt, macht mich stärker
(Friedrich Nietzsche)
Die nicht so sind, die straft das Leben
und Gott erbarmt sich ihrer nicht
(Hugo von Hoffmannsthal)

Leitsatz:
Der größte Sieg ist der über sich selbst 
zu den sternbildern
hs-verlage wien
e-cards