tagebuchgedichte

taschenbücher
begegnungen
oder küsse ich den kieselstein
nächste seite
du bist was du tust
obwohl
maenner sind anders
invorbereitung
ich lehne mich an meine liebe
ich habe dich meiner liebe übergeben
geborgen

ichkannkeingedichtüberetwasschreiben

dasichnichtfühle

undweilichvieleswasanderemenschenbetrifft

inmirwiederfinde

undichmirangewöhnthabe

anstatteinestagebuchs

meineeindrückeingedichtenniederzuschreiben

handeltessichbeiihnenumaussagen

vondenenjederirgendwanneinmalbetroffenist

unddeshalbkannjederinmeinengedichten

immerwiederaucheinstückvonsichselbstfinden

 

dadieliebefürmichdasgöttlicheist

sindallemeinegedichtegottgewidmet

diefrustgedichtedenmenschenund

dielustgedichtedenweibleinsundmännleinsdenn

 

dieliebeistvongottgemacht

derfrustvondenmenschen

unddielustFÜRdiemenschheit

home
minibücher
Softcover
11,5 x 21 cm

Softcover

mit Schutzumschlag

9,5 x 15 cm

Ich bin wie ich bin. Wie oft hört man diesen Satz...
Doch birgt dieser Ausspruch die Gefahr in sich, nicht zu wissen,
wer man selbst ist und gerade deshalb hin und her geschüttelt
zu werden, zwischen dem, was die Anderen von uns fordern
und dem, was wir selbst wollen.
Doch
- Wie bin ich?
Bin ich, wie die Anderen mich sehen?
Bin ich, wie die Anderen mir zugestehen zu sein?
Oder bin ich, wie die Anderen mich nicht erkennen?
Bin ich, wie ich selbst mich sehe oder gar,
wie ich mich sehen möchte?
Bin ich, was ich denke? Bin ich, was ich sage?
Oder bin ich, was ich glaube, dass ich es bin?
Oder bin ich von alledem etwas?
Nein, wir sind immer das, wofür wir uns entscheiden, es zu tun.
Jede Entscheidung drückt sich nur in unserem Handeln aus,
niemals nur in unserem Wollen, niemals nur in unserem Sagen.

Und die Verantwortung für unsere Entscheidungen liegt einzig
und allein bei uns selbst. Es liegt in niemandes Macht,
uns zu irgend einer Handlung zu zwingen,
obwohl wir anders denken oder etwas anderes sagen.

Du bist das was du tust
33 Lebenssinn-Gedichte
Herzförmige Gedanken
33 Verliebtheits-Gedichte
Und plötzlich geht ein Engel durch den Raum.
Das Licht wird heller, die Farben werden bunter,
die Wärme öffnet unser Herz und Wünsche und
Hoffnungen verteilen sich als unzählige
herzförmige Sprechblasen in unseren Gedanken.
Um sie nicht einfach wie Seifenblasen zerplatzen zu lassen,
sollten wir sie uns so oft wie möglich ins Gedächtnis zurück holen.

Damit uns die Freude daran immer wieder Mut macht,
die Augen weit zu öffnen, um nur ja die Verkleidungen aller Engel zu erkennen, die uns durch Zeit und Raum begleiten.

Weil nur sie es sind, die unsere Welt licht und bunt färben und Dunkelheit und Mutlosigkeit aus ihr vertreiben können.
Sehnsucht und Erinnerung sind Fäden,
die immer wieder Verbundenheit bringen.

Wenn wir lieben, bekommen diese Sehnsüchte und Erinnerungen große Qualität, denn sie stellen die Verbindung
zu den geliebten Menschen her.

Oft sind Erinnerungen an Menschen,
die unseren Weg vielleicht sogar nur kurz kreuzten,
immer wieder gern abrufbare Gedanken an Situationen
oder Erfahrungen.

Oft sind es Sehnsüchte, die in Vorfreude unseren Bauch mit Schmetterlingen füllen oder im nachhinein unser Herz wärmen.
Und sehr oft sind es die Sehnsüchte,
die uns erst klar machen,
wie groß die Verbundenheit zu denen ist,

die wir lieben.
Frauen lieben anders.
Lieben anders als Mütter,
lieben anders als Töchter,
anders als Lebensgefährtinnen,
als Erotikpartnerinnen oder Freundinnen.
Frauen lieben als alles was das Frausein bietet.
Nur das ewig Weibliche kann aus dem, was
gegeben wird, Neues in sich erwachsen lassen
und weitergeben, was aus gemeinsamem Ursprung herangereift ist.

Das Schönste am Frausein ist, dieses Gefühl einfach in sich vorzufinden
und deshalb alles lieben zu können,
unabhängig von Zeit, Ort und Gestalt.

Weil in Verbindung mit dem Weiblichen immer etwas aus dem Vorhandenen erblühen kann.
Auch für die Männer.
Es gibt
nichts Schöneres als Frausein
24 Frausein-Gedichte
Obwohl du gar nicht bei mir bist
34 Sehnsuchts-Gedichte

Es ist sehr wichtig, Frustmomente als
natürlich zu unserem Leben zugehörig anzunehmen
und sie als konstruktive Erkenntnis in unser Liebesleben
einzubauen

Denn auch die Kehrseite ist Bestandteil der
Beziehung zwischen Mann und Frau.

Und sie soll uns ebenfalls zu einem Miteinander auffordern und niemals zu einem Gegeneinander.
Deshalb schicke ich meine Frustgedichte mit einem
Augenzwinkern in die Welt und keineswegs in der
Absicht, Männer verletzen oder diskriminieren zu wollen.

In diesem Sinne sei meine Kehrseiten-Lyrik den Frauen
wohl zum Schulterschluss angeboten, aber nur solange,
als sie diese - wie ich - dazu verwenden, um Männer

besser kennen und lieben zu lernen.

Männer sind anders
33 Kehrseiten-Gedichte
home
nächste seite
vorige seite
ich lehne mich
uebergeben
panzer
wenn die liebe vergeht
invorbereitung
kehrseitengedichte
bestellung
home
vorige seite
seitenanfang
Und dann fiel der Kieselstein aus deinem Stiefel
und als ich ihn aufhob, schien er mir als das Kostbarste,
das ich je auf meinem Weg gefunden hatte.
Ich küsste ihn und warf ihn in meinen Lebensfluss,
und dort zieht er nun seine Kreise.

Und manchmal bricht sich die Sonne in ihnen und
lässt Kaskaden voll glitzernder Farben aufsteigen
und in den Regenbogen der Liebe wachsen.
Und manchmal lässt er die Untiefen seines Weges
in die moorigen Sümpfe unserer Ängste erkennen.
Doch gelingt es uns immer wieder, ihn zu küssen.
Oder küsse ich
den Kieselstein?
130 Seiten, mit 7 Aquarellen
aus dem Zyklus "Akte Paare"
von Heinz Spicka
So unterschiedlich die einzelnen Begegnungen auch
verlaufen mögen, etwas haben sie gemeinsam:
Die Fragen der Hoffnung, der Sehnsucht, der Selbstzweifel,
aber auch den Wunsch, der Liebe treu zu bleiben.

Selbst wenn der Weg durch Ängste, Ärger und momentane
Mut- und Hoffnungslosigkeit führt.
Und so entsteht ein Reigen von Liebe, Lust und Frust,
in dem jede Begegnung so abgeschlossen wird, dass
ein liebevoller Neubeginn an den Anfang der nächsten
Begegnung gestellt werden kann
.
140 Seiten
mit 10 "Lovieheart" und "Archie+Posy"-Illustrationen
Begegnungen
bestellung
Männer sind anders.
Wissenschafter und Frauen nehmen den Bauch als den
Sitz des Gefühls an. So gesehen, müssen wir erkennen,
wie die Gefühle der Männer oft erst einen Umweg
über das Gehirn nehmen.
Auf der anderen Seite ist die
Tiefe ihres Denkens in sehr vielen Fällen von wesentlich
tiefer liegenden Körperteilen als dem Kopf eingefärbt.

Doch selbstverständlich sind deshalb nicht alle Männer
Pöpsche (so wie ja nicht alle Blondinen „blond“ sind).

Aber wenn die Angst sich vor die Liebe stellt, dann
kann es schon passieren, dass der Mensch im
Augenblick der Hilflosigkeit in der Verallgemeinerung
Schulterschluss sucht.

Meinen Mund verlässt dann manchmal ein säuerliches
Gedicht-Bäuerchen und bald darauf ist mein Wohlbefinden
wieder hergestellt. Weil das Lachen darüber
die Angst verscheucht und ich mich wieder der Liebe
zuwenden kann
Wie Lumpi spitz
ist diese Miez
Als Minibuch derzeit leider nicht lieferbar
Lesen Sie eine Auswahl der Lumpi-Gedichte hier
bestellung
bestellung